Führen ohne disziplinarische Weisungsbefugnis

Als Projektmanager arbeiten Sie in einer Matrixorganisation oder Stablinien-Organisation. Sie haben die fachliche Führungsfunktion, sind aber nicht der disziplinarische Vorgesetzte Ihrer Projektmitglieder.  Diese Art von Führung ist eine große Herausforderung für einen Projektmanager. Wie können Sie Ihre Projektmitglieder durch Überzeugung und Vereinbarungen, mit Anerkennung und Respekt führen? Ziel des Seminars ist es diese Eckpunkte eines Führungsverständnisses zu erlernen und auszubauen. 

Inhalte
  • Ziel der Führung und Teamentwicklung
  • Rolle des Projektmanagers als Führungskraft
  • Führungskonzepte- und stile
  • Teamzusammenstellung und Teamentwicklung
  • Erfolgreiche Kommunikation in Projekten
  • Umgang mit Konflikten und Krisen im Team
  • Motivation von Projektmitgliedern
  • Erfolgsfaktoren professioneller Führung ohne disziplinarische Weisungsbefugnis
  • Führung durch Autorität
  • Alltagssituation auf dem Prüfstand
  • Ihre Fragen & Austausch mit Kollegen
Ziel
  • Sie lernen viele Bausteine und Aspekte der Führung und insbesondere der Führung ohne disziplinarische Weisungsbefugnis kennen
  • Sie kennen die Grundlagen traditioneller Führungskonzepte
  • Sie erwerben und vertiefen grundlegende Kenntnisse zur Führung von Projektteams in klassischen, hybriden und agilen Umgebungen unter Beachtung besonderer projektspezifischer Rahmenbedingungen.
  • Sie kommen mit Kollegen ins Gespräch und tauschen sich aus. 
Zielgruppe

Team- und Projektleiter ohne Personalverantwortung sowie Mitarbeiter, die andere Kollegen in Projekten fachlich führen.

Trainer

Holger Grossmann, ehemaliger Abteilungsleiter mit Personalverantwortung, langjähriger und erfahrener freiberuflicher Trainer für Führung, Kommunikation, Konflikt- und Projektmanagement, Lehrbeauftragter der FH Ravensburg-Weingarten

Investition

1.200,00 € zzgl. 19 % MwSt. (Seminargebühr beinhaltet Getränke unlimitiert, 4 x Kaffeepause, 2 x Mittagessen, Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung

Termine

Mittwoch, 11. März 2021 - Donnerstag, 12. März 2021, Frankfurt am Main
Mittwoch, 3. März 2021 - Donnerstag, 4. März 2021, München
Mittwoch 21. April 2021 - Donnerstag, 22. April 2021, Essen

Termine

Mittwoch, 11. März 2021 - Donnerstag, 12. März 2021, Frankfurt am Main
Mittwoch, 3. März 2021 - Donnerstag, 4. März 2021, München
Mittwoch 21. April 2021 - Donnerstag, 22. April 2021, Essen

Anmeldung

Teilnehmer

Rechungsanschrift

Anmeldebedingungen des Veranstalters

Anmeldung und Bestätigung

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das beigefügte Anmeldeformular. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung, sofern das Seminar noch nicht ausgebucht ist.

Teilnehmerzahl

Zur effizienten Durchführung des Seminars und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Die jeweilige Teilnehmerzahl entnehmen Sie bitte der Seminarausschreibung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns berücksichtigt. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung.

Leistungen

Unsere Leistungen umfassen die Durchführung des Seminars laut Seminarausschreibung einschließlich Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke unlimitiert, Mittagessen und 2 Kaffeepausen pro Seminartag sowie Arbeitsunterlagen und Teilnahmebescheinigungen.

Zahlung

Die Höhe der Seminargebühr entnehmen Sie bitte der Seminarausschreibung. Die Zahlung ist bis 2 Wochen vor Seminarbeginn fällig. Dazu erhalten Sie eine gesonderte Rechnung.

Datenschutz

Wir speichern Ihre Daten nur, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind sowie zur Durchführung des Vertrages, zu steuerlichen Zwecken und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, nicht weitergegeben und gelöscht, soweit sie nicht mehr benötigt werden.

Absage

Wir behalten uns vor, das Seminar aus wichtigem Grund abzusagen. In diesem Fall sind wir nur zur Erstattung bereits gezahlter Seminargebühren verpflichtet.

Stornierung der Anmeldung

Sollten Sie nicht am Seminar teilnehmen können, so entstehen Ihnen keine Kosten, wenn wir spätestens 4 Wochen vor Beginn des Seminars eine schriftliche Abmeldung von Ihnen erhalten. Geht uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Beginn des Seminars zu, fallen 50 Prozent der Seminargebühr an. Bei späterer Abmeldung ist die volle Seminargebühr fällig. Es steht Ihnen jedoch frei, einen Ersatzteilnehmer in das Seminar zu entsenden.

Unterkunft

Wir bitten Sie, notwendige Hotelreservierungen selbst vorzunehmen. Auf Wunsch informieren wir Sie gern über Unterkunftsmöglichkeiten sowie über entsprechende Rabatte bei Hotelkontingenten.