Seminar

Konflikte im agilen Umfeld managen

Bei einem Softwareentwickler führten die unterschiedlichen Einschätzungen vom „Ready“-Status von User Stories zu Spannungen und späteren Schuldzuweisungen.

Bei einem Hersteller optischer Systeme lief die Zusammenarbeit im Team nicht reibungsfrei (z.B. neues interdisziplinäres Team mit unterschiedlichen Erfahrungen und Hintergründen, unterschiedliche Auffassungen und Werteeinstellungen, Rollenfindung im Team, Sympathien/Antipathien entstehen etc.).

In der täglichen Anwendungspraxis von Scrum tun sich viele Konfliktherde auf. Sie können sicher auch die eine oder andere Geschichte erzählen, bei der es zu Reibereinen, Missverständnissen und Konflikten zwischen Mitarbeitern, Product Owner, Stakeholdern und Kunden kommt.

In dem Seminar mit Workshopcharakter gehen wir der Sache auf den Grund. Wie entstehen diese Konflikte und wie können Sie die Konflikte in der Praxis managen. Werden Konflikte nicht aktiv angegangen, werden die Erwartungen an Scrum nicht erfüllt, die Potenziale nicht erschlossen und Projekte scheitern oder verursachen hohe Kosten.

Ziel:

Sie verstehen, wodurch Konflikte und Spannungen im Scrum und im agilen Arbeiten entstehen.

Sie erkennen die Konflikte frühzeitig und können Sie lösen. Zu häufig werden Konflikte ignoriert oder nicht ideal gemanagt.

Sie erarbeiten konkrete Gesprächstipps, um eskalierte Situationen entschärfen zu können.

Sie erhalten und erarbeiten sich Tools, um auf der Struktur- und Prozessebene Konflikten vorzubeugen.

Inhalt:
  • Chancen und Risiken von Konflikten in agilen Projekten
  • Konfliktarten und Konfliktentstehung im agilen Umfeld
  • Funktionierendes Team-Schlüsselfaktoren im agilen Projekt
  • Das schwarze Schaf – Fehlverhalten begegnen und vorbeugen
  • Unzureichende Arbeitsergebnisse von Einzelnen thematisieren und trotzdem das Teamwork stärken
  • Kooperation und Statusverhalten im Team
  • Projektmanager und Scrum-Master als Team-Coaches
  • Kommunikationsmodelle
  • Gesprächs- und Fragetechniken 
  • Feedback geben und nehmen
  • Transfer in den Arbeitsalltag mit anschließendem Telefoncoaching
  • Ihre Wünsche und Fragen 
Zielgruppe:

Mitarbeiter aus klassischen Strukturen, die verstärkt agile Methoden einsetzen wollen/ sollen, Projektmitarbeiter, die klassische PM-Methoden mit agilen Methoden kombinieren möchten, Scrum Master, Produkt Owner, Projektleiter, Personalleiter, Geschäftsführer

Methoden:

Trainerinput, Erfahrungsaustausch, Paar- und Gruppenarbeiten, Rollenspiele,  kollegiale Beratung, Behandlung individueller Teilnehmerfragen

Trainer:

Holger Grossmann, Organisationsentwickler, Wirtschaftsmediator, Trainer Projektmanagement für ausländische Ingenieure, Lehrbeauftragter an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, 

Ihre Investition:

1.350,00 € netto zzgl. 16 % MwSt. (inkl. Getränke, 3 Kaffeepausen, 2 x Mittagessen, persönliche Coachingsitzungen via Telefon oder Online nach dem Seminar)

Termine

Dienstag, 16. Juli 2020, 9:00 - 17:00 Uhr, Frankfurt am Main
Donnerstag, 18. Juli 2020, 9:00 - 17:00 Uhr, Ludwigsburg

Anmeldung

Teilnehmer

Rechungsanschrift

Anmeldebedingungen des Veranstalters

Anmeldung und Bestätigung

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte das beigefügte Anmeldeformular. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung, sofern das Seminar noch nicht ausgebucht ist.

Teilnehmerzahl

Zur effizienten Durchführung des Seminars und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Die jeweilige Teilnehmerzahl entnehmen Sie bitte der Seminarausschreibung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns berücksichtigt. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung.

Leistungen

Unsere Leistungen umfassen die Durchführung des Seminars laut Seminarausschreibung einschließlich Begrüßungskaffee, Tagungsgetränke unlimitiert, Mittagessen und 2 Kaffeepausen pro Seminartag sowie Arbeitsunterlagen und Teilnahmebescheinigungen.

Zahlung

Die Höhe der Seminargebühr entnehmen Sie bitte der Seminarausschreibung. Die Zahlung ist bis 2 Wochen vor Seminarbeginn fällig. Dazu erhalten Sie eine gesonderte Rechnung.

Datenschutz

Wir speichern Ihre Daten nur, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind sowie zur Durchführung des Vertrages, zu steuerlichen Zwecken und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, nicht weitergegeben und gelöscht, soweit sie nicht mehr benötigt werden.

Absage

Wir behalten uns vor, das Seminar aus wichtigem Grund abzusagen. In diesem Fall sind wir nur zur Erstattung bereits gezahlter Seminargebühren verpflichtet.

Stornierung der Anmeldung

Sollten Sie nicht am Seminar teilnehmen können, so entstehen Ihnen keine Kosten, wenn wir spätestens 4 Wochen vor Beginn des Seminars eine schriftliche Abmeldung von Ihnen erhalten. Geht uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Beginn des Seminars zu, fallen 50 Prozent der Seminargebühr an. Bei späterer Abmeldung ist die volle Seminargebühr fällig. Es steht Ihnen jedoch frei, einen Ersatzteilnehmer in das Seminar zu entsenden.

Unterkunft

Wir bitten Sie, notwendige Hotelreservierungen selbst vorzunehmen. Auf Wunsch informieren wir Sie gern über Unterkunftsmöglichkeiten sowie über entsprechende Rabatte bei Hotelkontingenten.